Analytik
Siegel

Nach dem seit 1.2.2010 geltenden Gendiagnostikgesetz dürfen genetische Laboruntersuchungen nur durchgeführt werden, wenn der Patient bzw. der gesetzliche Vertreter des Patienten in die jeweils geplante Untersuchung eingewilligt hat. Zuvor muss durch einen Arzt eine Aufklärung des Patienten über die vermutete Erkrankung und die durchzuführende Untersuchung erfolgen. Zum Nachweis muss uns zusammen mit dem Untersuchungsauftrag eine schriftliche Erklärung des Patienten oder des aufklärenden Arztes (Einwilligungserklärung) zugehen. Zur Erleichterung des Ablaufes empfehlen wir Ihnen, die von uns zur Verfügung gestellten Vordrucke zu nutzen:

Einwilligungserklärung pdf

Einwilligungserklärung für die in unserem Labor selbst durchgeführten genetischen Untersuchungen. Für den humangenetischen Referenzversand stellen wir Ihnen individuelle Formulare zur Verfügung. Diese können Sie über die Praxisbetreuung 040 766 96 110 anfordern.